Archiv der Kategorie: Musik

Jelly Roll Morton am Piano soli

Das PublicDomainProject hat soeben Schellackplatten von Jerry Roll Morton veröffentlicht. Die gemeinfreien Werke kann man beim PubliDomainProject anhören. Leider sind die Daten nicht mehr dort, ein weiterer Grund, die Daten immer selbst zu speichern …

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Jelly Roll Morton am Piano soli

Eingeordnet unter Musik, Werke

If the Man in the Moon Were a Coon (Loon)

von Fred Fisher

Kommentare deaktiviert für If the Man in the Moon Were a Coon (Loon)

Eingeordnet unter Musik, Werke

Jana Gana Mana (Nationalhymne von Indien)

Jana Gana Mana (Herrscher über den Geist des Volkes) ist der Name der Nationalhymne von Indien. Sie besteht aus den ersten fünf Strophen eines von Nobelpreisträger Rabindranath Tagore geschriebenen und vertonten Gedichts in Bengalisch, einer der vielen Sprachen des Landes. Sie wurde am 24. Januar des Jahres 1950 offiziell durch die verfassunggebende Versammlung als Nationalhymne angenommen. Der Text wurde von Tagore auf Bitten eines Freundes aus Anlass des Besuches des britischen Königs George V. am 27. Dezember 1911 verfasst. Die britischen Kolonialherren hielten das Lied für eine Hymne an ihren König. Tagore jedoch verstand unter Bharat Bhagya Vidhata (Indiens Schicksalslenker) Gott.

Transkription

Jana gaṇa mana adhināyaka, jaya he
Bhārata bhāgya vidhātā.
Pañjāba Sindhu Gujarāta Marāṭhā
Drāviṛa Utkala Baṅgā
Vindhya Himācala Yamunā Gaṅgā
Ucchala Jaladhi taraṅgā.
Tava śubha nāme jāge,
Tava śubha āśiṣa māge,
Gāhe tava jaya gāthā,
Jana gaṇa maṅgala dāyaka jaya he
Bhārata bhāgya vidhātā.
Jaya he, Jaya he, Jaya he,
Jaya jaya jaya jaya he!

Text auf Deutsch

Herrscher über den Geist des Volkes, Heil Dir,
Indiens Schicksalslenker!
Im Punjab, Sindh, in Gujarat, Maratha,
Dravida, Utkal und Bengalen,
über das Vindhya-Gebirge, den Himalaya, durch die Yamuna, den Ganges,
über die hohen Wogen des Ozeans,
Dein glückverheißender Name möge erwachen.
Sie erbitten deinen glückverheißenden Segen,
Sie singen dein Siegeslied.
Glückbringer des Volkes, Heil Dir,
Indiens Schicksalslenker!
Heil Dir! Heil Dir! Heil Dir!
Heil, Heil, Heil, Heil Dir!

Kommentare deaktiviert für Jana Gana Mana (Nationalhymne von Indien)

Eingeordnet unter Musik, Werke

Trink, trink, Brüderlein, trink!

Wilhelm Lindemann (* 5. April 1882 in Berlin; † 8. Dezember 1941 ebenda[1]) war ein deutscher Sänger und Musiker, Textdichter und Schlagerkomponist. Er wurde mitunter „Fritze Bollman“ genannt.

Er komponierte Operetten, von denen Heinrich Heines erste Liebe in Hamburg und Berlin mehrere hundert Aufführungen erreichte und 1922 als Stummfilm verfilmt wurde.[2][3] Seine volkstümlichen Lieder und Stimmungsmusik trafen im Berlin der 1920er-Jahre den Zeitgeschmack. Sein Lied Trink, trink, Brüderlein trink aus dem Jahr 1927 erfreut sich ungebrochener Popularität. Sein Marsch Unter dem Grillenbanner ist von Melodien von Johann Strauss (Sohn) inspiriert und bis heute im Repertoire vieler Marschkapellen enthalten. Sein 1914[4] erschienener Weihnachtsschlager Der Weihnachtsmann kommt (Eine Muh, eine Mäh) findet sich noch heute auf den Weihnachtsalben von Musikern wie Peter Alexander, Wolfgang Petry, Götz Alsmann oder der Fischer-Chöre.

Kommentare deaktiviert für Trink, trink, Brüderlein, trink!

Eingeordnet unter Musik, Noten, Werke

Einen grossen Nazi hat sie!

Einen grossen Nazi hat sie
einen kleinen Nazi hat sie
hat den grossen und den kleinen Nazi gern
sagt zum grossen Nazi Schatzi
sagt zum kleinen Nazi Schatzi
und verachtet auch … feinen Herrn
drum tut mir jeder Herr leid wenn er in der Schweiz verliebt in eine Sennerin
einen grossen Nazi hat sie
einen kleinen Nazi hat sie
denn sie ist in punkto Nazi, Kennerin.

Text: Fritz Grünbaum

Youtube.com

Kommentare deaktiviert für Einen grossen Nazi hat sie!

Eingeordnet unter Musik, Texte, Werke

Saint-Saens : Le Carnaval des Animaux (excerpted)cond. Georges TRUC

Georges Truc (* 1893; † 6. Januar 1941) wirkte in den 1930er Jahren als musikalischer Direktor des Plattenlabels Columbia Records. Von ihm als Dirigent sind eine Reihe bedeutender Plattenaufnahmen erhalten: 1927 spielte er mit dem Pariser Sinfonieorchester und den Solisten Joseph Fauré (Cello) und Marcel Moyse (Flöte) die erste Gesamtaufnahme von Camille Saint-Saëns‘ Karneval der Tiere ein.

Kommentare deaktiviert für Saint-Saens : Le Carnaval des Animaux (excerpted)cond. Georges TRUC

Eingeordnet unter Musik, Werke

Mischa Levitzki plays Liszt Etude „La Campanella“

Kommentare deaktiviert für Mischa Levitzki plays Liszt Etude „La Campanella“

Eingeordnet unter Musik, Werke