Fabrikzeitung Nr.288 – Thema Public Domain

Die Public Domain Ausgabe der Fabrikzeitung ist da:

Die vorliegende Ausgabe dreht sich bewusst nicht zentral um das Urheberrecht; sie versucht sich dem zu nähern, worum es wirklich geht: Ein Bewusstsein zu fördern, dass Gemeinfreiheit für uns alle gedacht ist, dass wir alle eine Verantwortung dafür haben, und dass diese auch von öffentlicher und zivilgesellschaftlicher Seite aktiv gefördert werden soll. In Zusammenarbeit mit dem Dock 18 wurden acht Autoren angefragt, einen Überblick über die wichtigsten Fragen zur Gemeinfreiheit zu bieten und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie damit umgegangen werden kann.

Beiträge sind:

  • Public Domain & Commons als Service Public (von Felix Stalder)
  • Gemeinfreiheit: Enteignung oder Gewinn? (von Daniel Boos)
  • The Joyce is yours (Interview mit Fritz Senn, Zurich James Joyce Foundation)
  • ASCII für alle – Von Projekt Gutenberg bis Heute (von David Pachali)
  • Right might still be wrong (von Paul Keller)
  • Public Domain als Kampfarena (von Daniel Boos und Wolf Ludwig)
  • Die Welt vor 70 Jahren gehört dir! (von Mario Purkathofer)
  • Guerilla Open Access Manifesto (von Aaron Swartz)

Mit einer Doppelseite mit 1942 verstorbenen Urhebern deren Werke nun gemeinfrei sind.

Die Ausgabe (PDF) Nr. 288 liegt an verschiedenen Orten in Zürich auf. Auf Anfrage kann auch ein Papierexemplar zugesendet werden (boos(at)allmend.ch)

Kommentare deaktiviert für Fabrikzeitung Nr.288 – Thema Public Domain

Eingeordnet unter Dokumentation, Presse

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.