DEM SCHEUEN VOLKE

DEM DEUTSCHEN VOLKE lautet seit 1916 die Inschrift über dem Westportal des Berliner Reichstagsgebäudes. In Anlehnung an Peter Behrens Gestaltung der Inschrift (zusammen mit Anna Simons in „nicht weniger als eine[r] alldeutsche[n] Nationalschrift […], eine[r] Kapital-Unzial-Fraktur-Bastarda“) nehmen wir die Behrensschrift und schreiben damit ein Beinahe-Anagramm, das nicht besser zur Schweiz passen könnte

DEM SCHEUEN VOLKE

DEM SCHEUEN VOLKE

Eine Weiterentwicklung wäre die Schrift in 3D zu entwickeln in Anlehnung an das Material aus Karton?

Zwei erbeutete Kanonen aus den Befreiungskriegen gegen Frankreich 1813–1815 wurden für die Herstellung der 60 cm hohen Buchstaben eingeschmolzen. Die Ausführung der Arbeit wurde von der Bronzegießerei Loevy, einem jüdischen Familienunternehmen, übernommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Produktionen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.